BB Search

FB BB

Follow us


Download: Fast, Fun, Awesome
Chinese (Traditional) English French German Hebrew Italian Japanese Russian Spanish Turkish
الرئيسية قضايا و أراء Kurz Überblick über die Gefahr der Muslimbrüder in Österreich.. Dr. Manal Abo El-Aala
أرسل إلى صديق طباعة PDF
(1 vote, average 5.00 out of 5)

Kurz Überblick über die Gefahr der Muslimbrüder in Österreich.. Dr. Manal Abo El-Aala

.Die Muslimbruderschaft stammt von der Salafistischen Militär des 
erste Königs  von Saudi- Arabien ( Abd Al-ziz bin Al-Saud ,geboren 1876 und gestorben 1953 ). Danach wurde die salafistische  Muslimbrüderen-Militär  mit Hassan Al-Banna zusammen arbeiten , um ein islamische Verein unter den Namen der Muslimbrüder in Ägypten zu registrierten. Offiziell wurde  Muslimbruderschaft von Hassen Al-Banna (geboren 14 Oktober 1906, gestorben 12.Februar 1949) im jahr 1928 in Ägypten gegründet, Infolge der terroristischen Attentate wurde die Muslimbruderschaft von ägyptischen Regierung verboten.

Hassen Al-Banna formulierte der Grundüberzeugungen der Muslim-Bruderschaft in fünf Sätzen: „ Gott ist unsere Ziele. Der Prophet ist unsere Führer. Der Koran ist unsere Verfassung. Der Dschihad ist unser Weg. Der Tot für Gott ist unsere nobelster Wunsch" Diese Leitsätze werden von Muslimbruderschaft bis heute als Motto verwendet. Im Jahr 1927 wurde Hassen Al-Banna unter demselben Vereinsnamen eine Organisation für jugendliche gegründet. 

In der ersten Zeit der Revolution der Freien Offiziere (23. Juli 1952) schafften Nasser alle Parteien ab, mit Ausnahme der Muslimbrüder. Er betrachte sie als einen Verein der Religionsgemeinschaft. Dazu befahl er die Wiederaufnahme der Untersuchung zum Mord an den Gründer der Gruppe,Hassan al-Banna. Es folgte ein Mordversuch gegen den Angeklagten und es wurden harte Strafenverhängt. Häftlinge, die den Muslimbrüdern angehörten, wurden begnadigt.

Die guten Beziehungen zwischen Präsident Nasser und den Muslimbrüdern hielten nicht lange an.
Nach Nasser Machtübernahme im Jahr 1954 verlangten die Muslimbrüder die Einführung islamischen Rechts. Der Begriff Scharia bezeichnet das islamische Recht; es enthält die Gesamtheit der Gesetze, die in einer islamischen Gesellschaft zu beachten und erfüllen sind. Die Scharia basiert auf dem Koran. Die Muslimbrüder verlangen abgesehen von der Einführung islamischen Rechts, dass alle Frauen zum Tragen des Kopftuches verpflichtet sind und nicht beruflich tätig sein dürfen.

Darüber hinaus verlangen die Muslimbrüder von Nasser, dass Theater und Kinos geschlossen sowieStatuen zerstört werden. Nasser lehnte die Forderungen der Muslimbrüder ab und sagte: „Wir lassen nicht zu, dass sie unser Ägypten verderben. Wir leben hier nicht im afrikanischen Dschungel." Nach diesen Meinungsverschiedenheiten kam es zwischen Nasser und Al-Murschad, dem Leiter der Muslimbrüderschaft, zu einer politischen Krise. Nasser lehnte jegliche politische Intervention der Muslimbrüder bei der ägyptischen Regierung ab.

Die Auseinandersetzung zwischen Nasser und den Muslimbrüdern erreichte am 26. Oktober 1954 ihren Höhepunkt. An diesem Tag wurde Abdel Nasser während einer politischen Ansprache in Alexandria Opfer eines Attentats. Er wurden acht Schüsse auf ihn abgefeuert. Der Täter wurde später als ein Mitglied der Muslimbrüder identifiziert und verhaftet.

Aufgrund einer am 13. Januar 1954 erfolgten Gerichtsentscheidung wurde der Verein der Muslimbrüder aufgelöst und deren Tätigkeit verboten.

Danach flüchtete die Muslimbrüder Organisation von Ägypten nach Saudi-Arabien , das Vaterland der terroristisch Muslimbrüder. Ab diese Zeit unterstützte Saudi-Arabien und alle Golfstaaten der Muslimbrüder auf der ganzen Welt und ab 1960 begann Saudi-Arabien Ihrer großen Plan unter den Namen von aufwachte des Islams ( Al-Sahwa-Al-Islamyya) , das bedeutete , dass der Islam soll wieder stehen und wieder kämpften gegen die Kufar (die Personen , die an den Islam und Prophet des Islam nicht glauben), um Staat des Khilafa Islamyya wieder zurückkehrten.

Ohne politische und finanzielle Unterstützung von Saudi-Arabien und Golfstaaten bleiben Muslimbrüdern und alle radikalen islamische-terroristischen Organisationen in Europa und Amerika nicht weiter.

Österreichische muslimischen Kinder, die von radikalen islamischen Familien stammen ,wurden von Ihren Eltern zwangen ,um den Islam in die Moscheen-vereine zu lernen. Danach wurden alle Jugendlichen Menschen an die Ideologie der terroristischen Radikalisierung von Hassen Al-Banna geglaubten.


تاريخ آخر تحديث: 18:18:56@11.11.2020  

إضافة تعليق


JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval